Zwischen Traube und Wein bestehen erhebliche Unterschiede in der Zusammensetzung.
Die verschiedenen Vorgänge bei der Weinbereitung bewirken eine komplizierte Umwandlung,
beispielsweise setzt die alkoholische Gärung Zucker in Alkohol um und beim biologischen Säureabbau wird die Apfelsäure in Milchsäure umgewandelt.

Die exakte Zusammensetzung des Weins ist je nach Weintyp, Lesebedingungen, Lesezeitpunkt, Jahrgangscharakteristik und Alter des Weins sehr unterschiedlich.

Die Grafik gibt ungefähre Werte der wesentlichen, bisher etwa 1000 identifizierten Inhaltsstoffe.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner