Hauptstadt: Bukarest

Währung: Leu

Fläche: 238.391 km²

Einwohner: 19,4 Millionen

EU-Mitglied: seit 2007

Rumänien liegt im Südosten Europas am Schwarzen Meer und erstreckt sich in westlicher Richtung über den Karpatenbogen bis zur Pannonischen Tiefebene. Das Land grenzt an die Ukraine, Ungarn, Serbien, Bulgarien und Moldawien. 

Rumänien entstand 1859 durch die Zusammenlegung der zwei alten Fürstentümer Moldau und Walachei. Nach dem 1. Weltkrieg kamen die Region Siebenbürgen (Transsilvanien) und andere kleinere Gebiete zum Königreich Rumänien dazu. Nach dem 2. Weltkrieg gehörte Rumänien zu den sozialistischen Ländern des Warschauer Pakts.

Im Herzen des Landes liegt Siebenbürgen, das man auch unter dem Namen Transsilvanien kennt. Es ist die legendäre Heimat von „Graf Dracula“.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner